Nussecken

Nussecken

Zutaten: (für 30 Stück)

Für den Teig:

  • etwas Butter (zum Einfetten)
  • 220 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei (Klasse M)
  • 1 EL Wasser
  • 100 g weiche Butter

Für den Belag:

  • 50 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Wasser
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gehobelte Haselnüsse
  • 3 EL Aprikosenkonfitüre
  • etwas Alufolie

Für den Schoko-Guss:

  • 100 g Zartbitter-Schokolade

Anleitung:

Ein Backblech mit etwas Butter einfetten.

Für den Teig das gesiebte Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Die übrigen Zutaten auf einmal dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf dem Backblech ausrollen.

Für den Belag die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Wasser in einem Topf unter Rühren zerlassen. Die gemahlenen und gehobelten Haselnüsse dazugeben und unterrühren. Die Masse vom Herd nehmen und ca.10 Minuten abkühlen lassen.

Die Teigplatte mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Dann den Belag gleichmäßig darauf verteilen und glattstreichen.

Vor den Teig einen mehrfach geknickten Streifen Alufolie legen, so dass ein stabiler Rand entsteht.

Das Blech im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Umluft 160° C) auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchenrost ca. 20 Minuten abkühlen lassen.

Dann Quadrate im Format 8 x 8 cm schneiden und diese diagonal halbieren, so dass Dreiecke entstehen.

Die Zartbitter-Schokolade bei schwacher Hitze im Wasserbad schmelzen lassen und das Gebäck mit den beiden spitzen Ecken darin eintauchen.

Die Nussecken auf einen Kuchenrost legen und den Schoko-Guss fest werden lassen.